Weshalb?

Eine Frage möchte ich hier gesondert beantworten, denn ich werde immer wieder gefragt "Warum bloggst du eigentlich?"

Nun das ist leicht erklärt: Ich liebe Blogs. Ich finde es ganz großartig, zu lesen, was andere Menschen in ihrem Leben so treiben und freue mich, dass es Leute gibt, die Ausschnitte ihres Lebens mit anderen teilen. Ich bin ein neugieriger, wissbegieriger Mensch und ich tausche mich gerne mit anderen aus.
Und es gibt so viele unterschiedliche Blogs. Kochblogs, Muttiblogs, Bücherblogs, Handarbeitsblogs, Alltagsblogs. Ich lese alle gerne. Und da ich selbst schon immer gerne geschrieben habe, kam die Blog-Idee wie von selbst. Mit Pausen blogge ich seit 2005 und es macht einfach Spaß. Nicht zuletzt lernt man dabei sooo tolle Menschen kennen. Das beste Beispiel dafür ist wohl Michaela. Über die Kommentare in unseren alten Blogs haben wir uns kennen gelernt und mittlerweile ist eine Brieffreundschaft entstanden, die es so sicherlich kein zweites Mal gibt ;) Schließlich schreiben wir uns mittlerweile keine Briefe mehr, sondern ganze Bücher :D
Bloggen ist eine tolle Art, im Internet zu kommunizieren, vor allem wenn es um mehr geht, als das, was in einen kurzen Tweet oder einen Post bei Facebook reinpasst.

Ich liebe das Leben in seiner bunten Vielfalt <3







So...jetzt hab ich ein bisschen erzählt. Jetzt wisst ihr Bescheid. Jetzt könnt ihr wieder Blogs lesen gehen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen